04.05.2018, 02:07 Uhr

Dallas (AFP) US-Präsident Trump spricht bei Jahrestreffen von Waffenlobby NRA

US-Präsident Trump vor einem Jahr bei der NRA in Atlanta. Quelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/SCOTT OLSON (Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/SCOTT OLSON)US-Präsident Trump vor einem Jahr bei der NRA in Atlanta. Quelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/SCOTT OLSON (Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/SCOTT OLSON)

Weniger als drei Monate nach dem Schulmassaker in Florida wird US-Präsident Donald Trump am Freitag beim Jahrestreffen der Waffenlobby NRA eine Rede halten. Bei der Versammlung des politisch einflussreichen Verbandes im texanischen Dallas wird er von Vizepräsident Mike Pence begleitet.

Weniger als drei Monate nach dem Schulmassaker in Florida wird US-Präsident Donald Trump am Freitag beim Jahrestreffen der Waffenlobby NRA eine Rede halten. Bei der Versammlung des politisch einflussreichen Verbandes im texanischen Dallas wird er von Vizepräsident Mike Pence begleitet.

Trump war bereits in den vergangenen drei Jahren bei NRA-Versammlungen aufgetreten. Nach dem Schulmassaker mit 17 Todesopfern im Februar im Bundesstaat Florida war er kurzzeitig auf Distanz zu dem Verband gegangen und hatte für Beschränkungen des Waffenrechts plädiert. Inzwischen scheint er trotz der jüngsten Massenproteste gegen das laxe US-Waffenrecht jedoch zu seinem engen Bündnis mit der NRA zurückgekehrt zu sein.


0 Kommentare