20.04.2018, 02:11 Uhr

Berlin (AFP) Großflächige Evakuierungen in Berlin wegen Entschärfung von Weltkriegsbombe

Berliner Hauptbahnhof wird komplett gesperrt. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Kay Nietfeld (Foto: dpa/AFP/Archiv/Kay Nietfeld)Berliner Hauptbahnhof wird komplett gesperrt. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Kay Nietfeld (Foto: dpa/AFP/Archiv/Kay Nietfeld)

Wegen der Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg kommt es im Zentrum Berlins am Freitag (09.00 Uhr) zu großflächigen Evakuierungen und Verkehrsbehinderungen. Nach Angaben der Behörden muss der Hauptbahnhof geräumt werden, auch Krankenhäuser, Ministerien, Seniorenheime und Botschaften sind davon betroffen.

Wegen der Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg kommt es im Zentrum Berlins am Freitag (09.00 Uhr) zu großflächigen Evakuierungen und Verkehrsbehinderungen. Nach Angaben der Behörden muss der Hauptbahnhof geräumt werden, auch Krankenhäuser, Ministerien, Seniorenheime und Botschaften sind davon betroffen.

Der Hauptbahnhof wird gesperrt, Züge werden dort nicht mehr halten. Die Bahn warnte vor Behinderungen im Fern-, Nah- und Regionalverkehr. Die 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe war bei Bauarbeiten im Bezirk Mitte nördlich des Bahnhofes gefunden worden. Während der Entschärfung muss das gesamte Gebiet im Umkreis von 800 Metern aus Sicherheitsgründen evakuiert werden.


0 Kommentare