18.04.2018, 13:10 Uhr

Ankara (AFP) Erdogan kündigt Neuwahlen in der Türkei für den 24. Juni an

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Quelle: AFP/Archiv/ADEM ALTAN (Foto: AFP/Archiv/ADEM ALTAN)Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Quelle: AFP/Archiv/ADEM ALTAN (Foto: AFP/Archiv/ADEM ALTAN)

In der Türkei werden am 24. Juni vorgezogene Neuwahlen stattfinden. Präsident Recep Tayyip Erdogan kündigte am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Ankara an, dass die eigentlich für November 2019 angesetzten Präsidentschafts- und Parlamentswahlen auf dieses Datum vorgezogen würden. Darauf habe er sich mit dem MHP-Vorsitzenden Devlet Bahceli geeinigt.

In der Türkei werden am 24. Juni vorgezogene Neuwahlen stattfinden. Präsident Recep Tayyip Erdogan kündigte am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Ankara an, dass die eigentlich für November 2019 angesetzten Präsidentschafts- und Parlamentswahlen auf dieses Datum vorgezogen würden. Darauf habe er sich mit dem MHP-Vorsitzenden Devlet Bahceli geeinigt.


0 Kommentare