10.04.2018, 02:09 Uhr

Frankfurt/Main (AFP) Hunderte Flugausfälle durch Verdi-Warnstreiks erwartet

Warnstreiks an vier deutschen Flughäfen. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Frank Rumpenhorst (Foto: dpa/AFP/Archiv/Frank Rumpenhorst)Warnstreiks an vier deutschen Flughäfen. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Frank Rumpenhorst (Foto: dpa/AFP/Archiv/Frank Rumpenhorst)

Wegen eines Warnstreiks an vier deutschen Flughäfen fallen am Dienstag in Deutschland hunderte Flüge aus. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi rief zu Arbeitsniederlegungen an den Airports in Frankfurt am Main, München, Köln und Bremen auf, um im Tarifstreit des öffentlichen Diensts den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen. Allein die Lufthansa strich 800 Flüge. Von den Flugstreichungen sind 90.000 Fluggäste betroffen.

Wegen eines Warnstreiks an vier deutschen Flughäfen fallen am Dienstag in Deutschland hunderte Flüge aus. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi rief zu Arbeitsniederlegungen an den Airports in Frankfurt am Main, München, Köln und Bremen auf, um im Tarifstreit des öffentlichen Diensts den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen. Allein die Lufthansa strich 800 Flüge. Von den Flugstreichungen sind 90.000 Fluggäste betroffen.

Verdi rief auch zu Warnstreiks in anderen Bereichen des öffentlichen Diensts von Bund und Kommunen auf, etwa im Nahverkehr, in Kitas oder bei der Müllabfuhr. Bundesweit sind die ganze Woche weitere Arbeitsniederlegungen geplant. Die dritte Verhandlungsrunde für die 2,3 Millionen Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen steht am Sonntag und Montag an.


0 Kommentare