25.03.2018, 11:16 Uhr

Berlin (AFP) Kataloniens Ex-Regionalpräsident Puigdemont in Deutschland festgenommen

Puigdemont im Oktober in Barcelona. Quelle: AFP/Archiv/Josep LAGO (Foto: AFP/Archiv/Josep LAGO)Puigdemont im Oktober in Barcelona. Quelle: AFP/Archiv/Josep LAGO (Foto: AFP/Archiv/Josep LAGO)

Politiker bei Einreise aus Dänemark an der Grenze gestoppt

Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont ist am Sonntag in Deutschland festgenommen worden. Beamte der Autobahnpolizei Schleswig-Holstein hätten Puigdemont am Vormittag auf der Grundlage eines europäischen Haftbefehls festgenommen, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamts in Kiel der Nachrichtenagentur AFP. Demnach befand sich Puigdemont in polizeilichem Gewahrsam.

Nach Angaben seiner Partei in Katalonien wurde Puigdemont bei der Einreise aus Dänemark an der Grenze gestoppt. Puigdemont, der seit Monaten im Exil in Belgien lebt, war seit Donnerstag in Finnland zu Besuch gewesen.

Puigdemont wird wegen seines Einsatzes für die katalanische Unabhängigkeit in Spanien wegen "Rebellion" und "Aufwiegelung" gesucht. Am Freitag hatte das Oberste Gericht in Madrid den im Dezember ausgesetzten europäischen Haftbefehl gegen ihn und weitere Unabhängigkeitsbefürworter reaktiviert.


0 Kommentare