14.03.2018, 09:31 Uhr

München (AFP) CSU-Generalsekretär Blume will AfD "mit allen Mitteln bekämpfen"

Markus Blume. Quelle: AFP/Archiv/CHRISTOF STACHE (Foto: AFP/Archiv/CHRISTOF STACHE)Markus Blume. Quelle: AFP/Archiv/CHRISTOF STACHE (Foto: AFP/Archiv/CHRISTOF STACHE)

Söder sieht allerdings richtigen Ort für Auseinandersetzung in Berlin

Der neue CSU-Generalsekretär Markus Blume hat eine schärfere Auseinandersetzung seiner Partei mit der AfD als bisher angekündigt. "Wir werden sie mit allen Mitteln bekämpfen", kündigte Blume am Mittwoch im Bayerischen Rundfunk mit Blick auf die bayerische Landtagswahl im Oktober an. Das bürgerliche Lager solle in der CSU vereint sein, die Zersplitterung müsse beendet werden.

Allerdings sieht der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder den richtigen Ort für die Auseinandersetzung mit der AfD in Berlin, nicht in München. "Die AfD ist in Berlin geboren worden, in der Berliner Politik", sagte er am Dienstagabend in den ARD-"Tagesthemen". "Sie muss auch dort gestellt und letztlich ein Stück weit aus dem politischen Wettbewerb verdrängt werden."

Blume sagte, neben den Themen Sicherheit und Rechtsstaat wolle die CSU auch mit der christlichen Prägung Bayerns bei der Landtagswahl Wählerstimmen gewinnen. "Da gibt es doch welche, die angefangen haben zu zweifeln, und wir werden deutlich machen, dass wir in solchen Fragen nicht wackeln."


0 Kommentare