10.03.2018, 15:18 Uhr

München (AFP) Bayerische SPD zieht mit Kohnen als Spitzenkandidatin in den Landtagswahlkampf

Natascha Kohnen. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Oliver Berg (Foto: dpa/AFP/Archiv/Oliver Berg)Natascha Kohnen. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Oliver Berg (Foto: dpa/AFP/Archiv/Oliver Berg)

50-Jährige will absolute Mehrheit der CSU brechen

Die bayerische SPD zieht mit ihrer Landesvorsitzenden Natascha Kohnen in die Landtagswahl im Oktober. Ein außerordentlicher Landesparteitag in München wählte die 50-Jährige am Samstag mit 94,8 Prozent zur Spitzenkandidatin. Mit der Wahl dürfte auch der Landtagswahlkampf in Bayern allmählich Fahrt aufnehmen. Am Freitag kommender Woche will der bayerische Landtag mit den Stimmen der CSU-Mehrheit Markus Söder zum neuen Ministerpräsidenten küren.

Kohnen will als Söder-Herausforderin die derzeitige absolute Mehrheit der CSU brechen. In den Umfragen in Bayern steht allerdings die SPD weit abgeschlagen hinter den Christsozialen. Zuletzt befanden sich die Grünen in der politischen Stimmung in Bayern ungefähr auf Augenhöhe mit den Sozialdemokraten, die nur noch bei 14 bis 15 Prozent nach 20,6 Prozent bei der Landtagswahl 2013 gesehen werden.


0 Kommentare