01.03.2018, 16:55 Uhr

Köln (AFP) Boris Becker zieht Klage gegen früheren Manager zurück

Boris Becker. Quelle: AFP/Archiv/SAEED KHAN (Foto: AFP/Archiv/SAEED KHAN)Boris Becker. Quelle: AFP/Archiv/SAEED KHAN (Foto: AFP/Archiv/SAEED KHAN)

Keine mündliche Verhandlung am Freitag vor Kölner Landgericht

Der frühere Tennisstar Boris Becker hat seine Klage gegen seinen früheren Manager Sascha Rinne zurückgezogen. Dies bestätigten am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP Beckers Anwälte in Berlin. Auch eine Sprecherin des Kölner Landgerichts sagte: "Die Klage ist zurückgenommen worden."

Damit findet die für Freitag vor dem Kölner Landgericht anberaumte mündliche Verhandlung in dem Fall nicht statt. Becker wollte ursprünglich von seinem früheren Manager Auskunft über mutmaßlich entgangene Honorare verlangen.


0 Kommentare