26.02.2018, 22:55 Uhr

Berlin (AFP) Spahn zufrieden mit Neuaufstellung der CDU

Spahn bei seiner Rede vor dem CDU-Parteitag. Quelle: AFP/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Tobias SCHWARZ)Spahn bei seiner Rede vor dem CDU-Parteitag. Quelle: AFP/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Tobias SCHWARZ)

Designierter Gesundheitsminister sieht Partei "auf gutem Weg"

Der designierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich zufrieden über die Ergebnisse des CDU-Parteitags geäußert. "Das war ein guter Parteitag", sagte der CDU-Politiker der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe). Die CDU sei mit den designierten Kabinettsmitgliedern und der neuen Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer auf einem guten Weg. "Die CDU stellt sich neu auf. Personell wie inhaltlich", sagte Spahn. Die CDU gehe "geschlossen als Team" in die neue große Koalition.

Der designierte Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) sagte in den ARD-"Tagesthemen", seine Partei befinde sich in einem "Erneuerungsprozess". Es gebe demnächst drei CDU-Ministerpräsidenten im Alter von rund 40 Jahren. Mit Blick auf die Kritik, in der neuen Ministerriege seien ostdeutsche Politiker nicht vertreten, verwies Braun auf die Besetzung der Staatssekretärsposten. Dabei sei "Gelegenheit, die Repräsentanz von Ostdeutschland auch noch mal weiter zu verbessern".

Die CDU hatte sich am Montag bei dem Parteitag in Berlin mit breiter Mehrheit für eine erneute große Koalition ausgesprochen. Die Delegierten wählten zudem die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer mit überwältigender Mehrheit zur neuen CDU-Generalsekretärin.


0 Kommentare