26.02.2018, 00:53 Uhr

London (AFP) Mindestens sechs Verletzte bei Explosion im britischen Leicester

Sechs Menschen wurden bei der Explosion verletzt. Quelle: AFP/Archiv/ADRIAN DENNIS (Foto: AFP/Archiv/ADRIAN DENNIS)Sechs Menschen wurden bei der Explosion verletzt. Quelle: AFP/Archiv/ADRIAN DENNIS (Foto: AFP/Archiv/ADRIAN DENNIS)

Zunächst keine Hinweise auf terroristischen Hintergrund

Bei einer Explosion in der mittelenglischen Stadt Leicester sind am Sonntag mindestens sechs Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. "Derzeit gibt es keinen Hinweis auf einen terroristischen Hintergrund", teilte die britische Polizei mit. Polizei und Feuerwehr gingen der Ursache der Explosion, durch die ein Gebäude einstürzte, weiter nach.

Die Explosion ereignete sich an einer Geschäfts- und Wohnstraße in der Nähe des Stadtzentrums von Leicester. Nach Feuerwehrangaben gingen kurz nach 19.00 Uhr Ortszeit (20.00 Uhr MEZ) mehrere Notrufe wegen einer Explosion und eines Brandes ein.

Während die Feuerwehr noch unterwegs gewesen sei, habe die Polizei den Einsturz eines Gebäudes gemeldet, sagte eine Feuerwehrsprecherin. Bislang gebe es keine Hinweise auf die Unglücksursache. Neben Rettungsspezialisten und einem Suchhund seien auch Vertreter der örtlichen Energie- und Gasversorger vor Ort.

Nach Krankenhausangaben wurden sechs Menschen eingeliefert. Der Zustand von zwei Verletzten sei kritisch, die anderen vier seien nur leicht verletzt. Zunächst war nur von insgesamt vier Verletzten die Rede gewesen.

Im Internet verbreitete Fotos und Videos zeigten ein brennendes Gebäude und Schutt und Trümmer auf der Straße. Graeme Hudson, der fünf Minuten vom Explosionsort entfernt wohnt, berichtete, sein Haus sei durch die Wucht der Explosion erschüttert worden.


0 Kommentare