22.02.2018, 06:37 Uhr

Seoul (AFP) Seoul: Ranghoher General führt Nordkoreas Delegation bei Olympia-Abschlussfeier an

Der nordkoreanische General Kim Yong Chol. Quelle: AFP/Archiv/Ed JONES (Foto: AFP/Archiv/Ed JONES)Der nordkoreanische General Kim Yong Chol. Quelle: AFP/Archiv/Ed JONES (Foto: AFP/Archiv/Ed JONES)

Treffen mit Südkoreas Staatschef Moon geplant

Ein ranghoher General soll die nordkoreanische Delegation bei der Abschlussfeier der Olympischen Winterspiele in Südkorea anführen. Kim Yong Chol, der für innerkoreanische Beziehungen zuständig ist, reise am Freitag mit sieben weiteren Abgesandten nach Pyeongchang, teilte die südkoreanische Regierung am Donnerstag mit. Südkoreas Präsident werde die Delegation aus dem Nachbarland während ihres dreitägigen Besuchs vermutlich treffen, meldete die Nachrichtenagentur Yonhap.

Das Weiße Haus hatte zuvor mitgeteilt, dass die US-Delegation bei der Abschlussfeier von Präsidententochter Ivanka Trump angeführt wird. Die 36-Jährige wird nach Angaben eines Regierungsvertreters von Trumps Sprecherin Sarah Sanders begleitet. Am Freitag will sie Südkoreas Staatschef Moon treffen. Eine Begegnung mit nordkoreanischen Vertretern ist nicht geplant.

In den vergangenen Monaten hatte sich der Konflikt um das nordkoreanische Atomprogramm verschärft. Die Führung in Pjöngjang verstieß mit Raketen- und Atomtests wiederholt gegen Resolutionen des UN-Sicherheitsrats.

Nordkorea nutzte die Olympischen Winterspiele für eine Charmeoffensive. Bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang war es vor zwei Wochen zu einer historischen Begegnung zwischen Südkoreas Präsident Moon und der jüngeren Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, Kim Yo Jong, gekommen. Beide gaben sich während der Zeremonie zweimal die Hand. Kims Schwester überbrachte Moon später eine Einladung für ein Gipfeltreffen in Pjöngjang.


0 Kommentare