20.02.2018, 13:31 Uhr

Berlin (AFP) Für ESC-Legende Peter Urban ist beim deutschen Vorentscheid "alles dabei"

Die Volksmusikgruppe voXXclub . Quelle: dpa/AFP/Felix Hörhager (Foto: dpa/AFP/Felix Hörhager)Die Volksmusikgruppe voXXclub . Quelle: dpa/AFP/Felix Hörhager (Foto: dpa/AFP/Felix Hörhager)

ARD stellt sechs Starter für Show am Donnerstag vor

Der deutsche Vorentscheid für den Eurovision Song Contest (ESC) hat nach Einschätzung von Moderatorenlegende Peter Urban eine Breite wie lange nicht. "Es ist alles dabei", sagte Urban am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung der Künstler. Urban, der seit Jahren für die ARD das Finale des größten Musikwettbewerbs der Welt moderiert, sprach nach den Enttäuschungen der deutschen ESC-Beiträge der vergangenen Jahre von sehr interessanten Werken.

Unter den sechs Kandidaten für den am Donnerstagabend stattfindenden Vorentscheid sind Musiker, die bisher nicht in der ersten Reihe der deutschen Musikszene standen. Zu den bekannteren Startern zählt die Volksmusikgruppe voXXclub, die mit "I mog Di so" antritt.

Einem größeren Publikum bekannt sind auch Ivy Quainoo, Michael Schulte und Natia Todua, die alle in der Castingshow "The Voice of Germany" auftraten. Weitere Kandidaten sind der Sänger Xavier Darcy und der unter dem Namen Ryk auftretende Sänger Rick Jurthe.

Deutschland landete beim ESC im vergangenen Jahr auf dem vorletzten Platz und davor zweimal hintereinander auf dem letzten Platz. Nach diesen Flops veränderte die ARD das Konzept des in Berlin stattfindenden Vorentscheids.

So entscheidet neben den Fernsehzuschauern eine internationale Expertenjury sowie ein aus hundert Menschen bestehendes Panel, das den europäischen Musikgeschmack abbilden soll. Die Gruppen machen jeweils ein Drittel der Stimmen aus.

Das ESC-Finale findet nach dem Sieg des Portugiesen Salvador Sobal in Lissabon statt. Finaltermin ist der 12. Mai.


0 Kommentare