19.02.2018, 11:58 Uhr

Berlin (AFP) Wanka: Bildung ist Antwort auf Digitalisierung der Arbeitswelt

Test eines Reinigungsroboters in einem Bahnhof. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Gregor Fischer (Foto: dpa/AFP/Archiv/Gregor Fischer)Test eines Reinigungsroboters in einem Bahnhof. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Gregor Fischer (Foto: dpa/AFP/Archiv/Gregor Fischer)

Bundesforschungsministerin eröffnet Wissenschaftsjahr 2018

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) sieht im Bildungssystem den Schlüssel, um die Menschen auf die einschneidenden Veränderungen der Arbeitswelt durch Digitalisierung und Automatisierung vorzubereiten. "Es kommt jetzt darauf an, die Menschen für die kommenden Arbeitswelten fit zu machen, indem berufliche Kompetenzen angepasst und ausgebaut werden", erklärte Wanka am Montag in Berlin.

"Wenn uns das gelingt, ist das Ziel der Vollbeschäftigung in Deutschland machbar", ergänzte Wanka. Die Ministerin äußerte sich zur Eröffnung des Wissenschaftsjahrs 2018, das sich mit dem Thema "Arbeitswelten der Zukunft" befasst.

Das Programm soll der Öffentlichkeit die Arbeit von Hochschulen und Forschern näher bringen. Es wird vom Bundesforschungsministerium und der Initiative Wissenschaft im Dialog organisiert. Dazu gehören unter anderem Ausstellungen und ein Hochschulwettbewerb.


0 Kommentare