16.02.2018, 15:29 Uhr

Istanbul (AFP) Deniz Yücel kehrt in seine Istanbuler Wohnung zurück

Deniz Yücel und seine Frau Dilek Mayatürk. Quelle: AFP/OZAN KOSE (Foto: AFP/OZAN KOSE)Deniz Yücel und seine Frau Dilek Mayatürk. Quelle: AFP/OZAN KOSE (Foto: AFP/OZAN KOSE)

"Welt"-Korrespondent kann nach einem Jahr Gefängnis verlassen

Der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel ist am Freitag nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis in seine Istanbuler Wohnung zurückgekehrt. Der 44-Jährige traf am Nachmittag mit seiner Frau Dilek Mayatürk vor seinem Haus im Stadtteil Besiktas ein, wie eine AFP-Reporterin berichtete. Der in Jeans, T-Shirt und eine schwarze Jacke gekleidete deutsch-türkische Journalist war zuvor aus dem Gefängnis Silivri entlassen worden.

Ein Gericht hatte am Vormittag die Entlassung von Yücel aus der U-Haft angeordnet. Die Staatsanwaltschaft hatte nach mehr als einem Jahr in U-Haft die Anklageschrift vorgelegt, in der sie wegen "Terrorpropaganda" und "Volksverhetzung" bis zu 18 Jahre Haft für Yücel fordert. Das Gericht nahm die Anklageschrift an, entschied aber, dass er für die Dauer des Prozesses freigelassen wird. Die Bundesregierung begrüßte die Entscheidung. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) rechnete damit, dass Yücel bald aus der Türkei ausreisen werde.


0 Kommentare