16.02.2018, 03:55 Uhr

Berlin (AFP) Merkel berät mit May über den Brexit

Die britische Regierungschefin Theresa May. Quelle: AFP/Paul ELLIS (Foto: AFP/Paul ELLIS)Die britische Regierungschefin Theresa May. Quelle: AFP/Paul ELLIS (Foto: AFP/Paul ELLIS)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt am Freitagnachmittag die britische Regierungschefin Theresa May zu Gesprächen über den Brexit. Bei dem Treffen im Kanzleramt wollen Merkel und May außer dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU auch aktuelle internationale Themen besprechen. Für 17.00 Uhr ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant. Am Samstag wird May dann auf der Münchner Sicherheitskonferenz erwartet. Dort will sie über Details einer künftigen Sicherheitspartnerschaft ihres Landes mit der EU sprechen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt am Freitagnachmittag die britische Regierungschefin Theresa May zu Gesprächen über den Brexit. Bei dem Treffen im Kanzleramt wollen Merkel und May außer dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU auch aktuelle internationale Themen besprechen. Für 17.00 Uhr ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant. Am Samstag wird May dann auf der Münchner Sicherheitskonferenz erwartet. Dort will sie über Details einer künftigen Sicherheitspartnerschaft ihres Landes mit der EU sprechen.

Brüssel und London verhandeln derzeit über eine zweijährige Übergangsphase nach dem für Ende März 2019 geplanten Brexit. Deren Ausgestaltung spaltet derzeit Mays Konservative Partei. Der EU-Chefunterhändler Michel Barnier warnte unlängst, die Übergangsphase sei noch nicht sicher. Wegen "erheblicher Meinungsverschiedenheiten" seien die Verhandlungen gefährdet.


0 Kommentare