05.02.2018, 10:54 Uhr

Brüssel (AFP) Paris-Attentäter vor Gericht: "Habe keine Angst und vertraue auf Allah"

Polizeifoto von Salah Abdeslam. Quelle: POLICE NATIONALE/AFP/Archiv/DSK (Foto: POLICE NATIONALE/AFP/Archiv/DSK)Polizeifoto von Salah Abdeslam. Quelle: POLICE NATIONALE/AFP/Archiv/DSK (Foto: POLICE NATIONALE/AFP/Archiv/DSK)

Abdeslam wegen Schüssen auf Polizisten in Belgien vor Gericht

Der einzige überlebende mutmaßliche Attentäter von Paris im November 2015 hat zum Auftakt seines Prozesses in Belgien kurzzeitig sein Schweigen gebrochen. "Ich habe keine Angst vor euch (...), ich vertraue auf Allah", sagte Salah Abdeslam am Montag vor dem Gericht in Brüssel. Er fügte hinzu: "Mein Schweigen macht aus mir keinen Kriminellen, das ist meine Verteidigung." Zuvor hatte er angekündigt, keine Fragen beantworten zu wollen.

Der Prozess in Belgien gegen den 28-jährigen Franzosen mit marokkanischen Wurzeln steht zunächst nicht in Verbindung mit den islamistischen Anschlägen von Paris mit 130 Toten. Abdeslam und sein Komplize Sofiane Ayari müssen sich wegen Schüssen auf Polizisten in Belgien drei Tage vor ihrer Festnahme im März 2016 verantworten.

Der Prozess in Brüssel steht unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen. Polizei und Militär sichern den Brüsseler Justizpalast. Dutzende Journalisten hatten sich für den Prozess, der bis Freitag dauern soll, akkreditieren lassen.


0 Kommentare