16.12.2017, 10:46 Uhr

Nürnberg (AFP) Seehofer als CSU-Vorsitzender wiedergewählt

Horst Seehofer und Markus Söder. Quelle: AFP/Christof STACHE (Foto: AFP/Christof STACHE)Horst Seehofer und Markus Söder. Quelle: AFP/Christof STACHE (Foto: AFP/Christof STACHE)

Zustimmung von 83,7 Prozent auf CSU-Parteitag

CSU-Chef Horst Seehofer ist im Amt bestätigt worden. Auf einem CSU-Parteitag in Nürnberg wurde er am Samstag mit einer Zustimmung von 83,7 Prozent wiedergewählt. Das Amt des Ministerpräsidenten will Seehofer im kommenden Jahr an den derzeitigen bayerischen Finanzminister Markus Söder abgeben.

Seehofer bekam bei der geheimen Wahl 664 der 793 gültigen Stimmen. Er bezeichnete das Votum als "gute Grundlage" für die kommenden Monate. Zuvor war die Rede davon, dass eine Zustimmung von mehr als 80 Prozent nach dem monatelangen Machtkampf in der CSU als respektabel gilt.

Auf dem Parteitag in Nürnberg soll Söder zudem zum CSU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Herbst kommenden Jahres gekürt werden. Bereits im ersten Quartal 2018 soll er im Landtag zum Ministerpräsidenten gewählt werden. Die Parteispitze hatte sich Anfang Dezember auf die Doppelspitze aus Seehofer und Söder verständigt.


0 Kommentare