15.12.2017, 17:01 Uhr

Berlin (AFP) Berliner Hauptstadtflughafen BER soll im Oktober 2020 eröffnet werden

Der BER . Quelle: dpa/AFP/Archiv/Patrick Pleul (Foto: dpa/AFP/Archiv/Patrick Pleul)Der BER . Quelle: dpa/AFP/Archiv/Patrick Pleul (Foto: dpa/AFP/Archiv/Patrick Pleul)

Flughafenchef Lütke Daldrup: Termin "belastbar"

Der Berliner Hauptstadtflughafen BER soll im Oktober 2020 eröffnet werden. Diesmal liege eine "verantwortungsvolle und valide Einschätzung" vor, erklärte BER-Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider am Freitag nach einer Sitzung des Gremiums in Berlin. Der Start des BER war seit dem kurzfristig geplatzten Termin im Sommer 2012 immer wieder verschoben worden.

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup informierte die Vertreter des Bundes und der beiden Länder Berlin und Brandenburg im Aufsichtsrat über den aktuellen Stand der Bauarbeiten am BER. Bretschneider erklärte im Anschluss, er sei davon überzeugt, dass die jetzige Planung "Hand und Fuß hat". Ihn habe die Diskussion überzeugt.

Jetzt komme es darauf an, die Planung auch "sachgerecht und zielgerichtet umzusetzen". Es gehe auch darum, wieder "Verlässlichkeit für die Bürgerinnen und Bürger herzustellen", sagte er vor Journalisten in Berlin. Im Aufsichtsrat bestehe Konsens, dass es nun eine realistische Grundlage für die weitere Arbeit bis zur Inbetriebnahme gebe.

Flughafenchef Lütke Daldrup sagte, der neue Eröffnungstermin sei "belastbar und verlässlich", auch falls neue Schwierigkeiten auftreten sollten. Mit dieser Sitzung habe "die letzte Phase zur Fertigstellung" begonnen.

Dem Aufsichtsrat hatte er nach Unternehmensangaben eine "ausführliche Bestandsaufnahme" vorgetragen. Zudem erläuterten Fachleute der Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft und externe Sachverständige die Probleme mit dem Brandschutz, den Türen oder den Sprinklern. "Vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit der Beständigkeit der Terminprognosen der letzten Jahre" lieferten sie ihre Risikoeinschätzung.

Erst vor kurzem hatte der Flughafen bestätigt, dass unter anderem die Brandmeldeanlage, das elektroakustische Notrufwarnsystem und die Sicherheitsbeleuchtung im nördlichen Teil des Hauptpiers noch mit "wesentlichen Mängeln" behaftet sind. Laut Flughafenchef Lütke Daldrup soll der Bau bis August 2018 saniert sein und dann in einen umfangreichen Testbetrieb starten. Bis dahin sollen die Probleme etwa mit dem Brandschutz behoben werden.


0 Kommentare