15.12.2017, 08:37 Uhr

Ravensburg (AFP) Drei Tote bei Absturz von Kleinflugzeug bei Ravensburg

Die Einsatzkräfte bargen in der Nacht nach einem Flugzeugabsturz nahe Ravensburg drei Tote. Quelle: dpa/AFP/Felix Kästle (Foto: dpa/AFP/Felix Kästle)Die Einsatzkräfte bargen in der Nacht nach einem Flugzeugabsturz nahe Ravensburg drei Tote. Quelle: dpa/AFP/Felix Kästle (Foto: dpa/AFP/Felix Kästle)

Opfer geborgen - Unglücksursache noch unklar

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs bei Ravensburg in Baden-Württemberg sind am Donnerstagabend drei Menschen ums Leben gekommen. Es handelt sich um den 45-jährigen Piloten aus Vorarlberg, einen 49-Jährigen aus Wien und einen 79-Jährigen aus dem östlichen Bodenseekreis, wie die Staatsanwaltschaft Ravensburg und das Polizeipräsidium Konstanz am Freitag mitteilten. Die Verunglückten wurden in der Nacht zum Freitag geborgen.

Die Maschine vom Typ Cessna 510 war am Donnerstagabend in einem Waldstück bei Sieberatsreute im Landkreis Ravensburg abgestürzt. Das Kleinflugzeug kam aus Frankfurt am Main und wollte in Friedrichshafen landen. Zeugen bemerkten den Absturz und alarmierten die Einsatzkräfte. Polizei und Rettungskräfte rückten zu einem Großeinsatz aus.

Die Unglücksursache war zunächst noch unklar. Nach Angaben des Polizeisprechers mussten die Untersuchungen der Gutachter und die Bergung der Maschine in der Nacht wegen starken Schneefalls unterbrochen werden. Die Sachverständigen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung nahmen am Freitag ihre Untersuchungen wieder auf.


0 Kommentare