13.12.2017, 03:15 Uhr

Dresden (AFP) CDU-Politiker Kretschmer stellt sich in Sachsen als Ministerpräsident zur Wahl

Kretschmer soll Nachfolger Tillichs werden. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Ralf Hirschberger (Foto: dpa/AFP/Archiv/Ralf Hirschberger)Kretschmer soll Nachfolger Tillichs werden. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Ralf Hirschberger (Foto: dpa/AFP/Archiv/Ralf Hirschberger)

Der CDU-Politiker Michael Kretschmer soll am Mittwoch (10.00 Uhr) im sächsischen Landtag zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden. Der 42-Jährige soll die Nachfolge von Stanislaw Tillich (CDU) antreten, der wegen der Wahlschlappe seiner Partei bei der Bundestagswahl seinen Rückzug ankündigte. Bei der Wahl Ende September war die CDU in Sachsen nur knapp zweitstärkste Kraft hinter der AfD geworden.

Der CDU-Politiker Michael Kretschmer soll am Mittwoch (10.00 Uhr) im sächsischen Landtag zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden. Der 42-Jährige soll die Nachfolge von Stanislaw Tillich (CDU) antreten, der wegen der Wahlschlappe seiner Partei bei der Bundestagswahl seinen Rückzug ankündigte. Bei der Wahl Ende September war die CDU in Sachsen nur knapp zweitstärkste Kraft hinter der AfD geworden.

Tillich war rund neun Jahre Regierungschef im Freistaat. Kretschmer soll nun an seiner Stelle an die Spitze der Regierungskoalition aus CDU und SPD rücken. Bereits am Samstag wurde er zum Nachfolger Tillichs als Landesvorsitzender der sächsischen CDU gewählt. Kretschmer selbst hatte bei der Bundestagswahl am 24. September sein Direktmandat im Wahlkreis Görlitz an die AfD verloren. Er saß 15 Jahre im Bundestag und war dort zuletzt Vizechef der Unionsfraktion.


0 Kommentare