13.12.2017, 03:15 Uhr

Berlin (AFP) Spitzen von Union und SPD beraten in Berlin über Regierungsbildung

Horst Seehofer (l.), Angela Merkel und Martin Schulz. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Bernd Von Jutrczenka (Foto: dpa/AFP/Archiv/Bernd Von Jutrczenka)Horst Seehofer (l.), Angela Merkel und Martin Schulz. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Bernd Von Jutrczenka (Foto: dpa/AFP/Archiv/Bernd Von Jutrczenka)

Die Spitzen von Union und SPD kommen am Mittwochabend (19.00 Uhr) in Berlin zu einem Gespräch über die Möglichkeiten einer Regierungsbildung zusammen. An der Beratung nehmen außer den Parteivorsitzenden Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Martin Schulz (SPD) auch die Fraktionschefs Volker Kauder (CDU) und Andrea Nahles (SPD) sowie CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt teil. Der Ort des Treffens wurde nicht offiziell mitgeteilt.

Die Spitzen von Union und SPD kommen am Mittwochabend (19.00 Uhr) in Berlin zu einem Gespräch über die Möglichkeiten einer Regierungsbildung zusammen. An der Beratung nehmen außer den Parteivorsitzenden Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Martin Schulz (SPD) auch die Fraktionschefs Volker Kauder (CDU) und Andrea Nahles (SPD) sowie CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt teil. Der Ort des Treffens wurde nicht offiziell mitgeteilt.

Im Lichte des Gesprächs will die SPD-Führung am Freitag über die Aufnahme von Sondierungsverhandlungen mit der Union entscheiden. Der SPD-Parteitag hatte sich in der vergangenen Woche für ergebnisoffene Gespräche mit CDU und CSU ausgesprochen. Diskutiert werden in der SPD neben einer erneuten großen Koalition auch Modelle der Kooperation oder eine Minderheitsregierung.


0 Kommentare