08.12.2017, 03:17 Uhr

New York (AFP) UN-Sicherheitsrat befasst sich mit US-Entscheidung zu Jerusalem

UN-Generalsekretär Antonio Guterres. Quelle: POOL/AFP/Linus ESCANDOR II (Foto: POOL/AFP/Linus ESCANDOR II)UN-Generalsekretär Antonio Guterres. Quelle: POOL/AFP/Linus ESCANDOR II (Foto: POOL/AFP/Linus ESCANDOR II)

Der UN-Sicherheitsrat befasst sich am Freitagnachmittag in einer Dringlichkeitssitzung mit der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Trump hatte am Mittwoch angekündigt, in einem beispiellosen Schritt die Botschaft der USA von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

Der UN-Sicherheitsrat befasst sich am Freitagnachmittag in einer Dringlichkeitssitzung mit der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Trump hatte am Mittwoch angekündigt, in einem beispiellosen Schritt die Botschaft der USA von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

Während der Dringlichkeitssitzung soll UN-Generalsekretär Antonio Guterres Bericht erstatten. Er hatte nach Trumps Rede erklärt, der Status von Jerusalem könne nur in direkten Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern geklärt werden. Guterres wandte sich gegen "jede einseitige Maßnahme" und fügte hinzu, zur Zwei-Staaten-Lösung mit Jerusalem als "Hauptstadt von Israel und von Palästina" gebe es "keine Alternative". Trumps Ankündigung hatte weltweit Kritik und Sorge ausgelöst.


0 Kommentare