25.11.2017, 11:46 Uhr

Paris (AFP) 25 Jahre Haft für Schützen von Bluttat gegen französischen Zeitungsfotografen

Dekhar (M.) vor Gericht. Quelle: AFP/Archiv/Benoit PEYRUCQ (Foto: AFP/Archiv/Benoit PEYRUCQ)Dekhar (M.) vor Gericht. Quelle: AFP/Archiv/Benoit PEYRUCQ (Foto: AFP/Archiv/Benoit PEYRUCQ)

Abdelhakim Dekhar schoss 2013 in Zeitungsredaktion um sich

Vier Jahre nach den Schüssen auf einen Fotografen der französischen Tageszeitung "Libération" ist der Schütze zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht in Paris folgte mit dem Urteil am Freitagabend dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Diese hatte dem 52-jährige Abdelhakim Dekhar vorgeworfen, aus "sozialem Verdruss" und "Groll" gegen die Gesellschaft gehandelt zu haben.

Dekhar hatte im November 2013 durch Schüsse aus einem Gewehr einen Foto-Assistenten der "Libération" schwer verletzt und anschließend vor einer Bank um sich geschossen. Zuvor war er bereits bewaffnet in die Zentrale des Senders BFMTV eingedrungen, hatte aber nicht geschossen. Dekhar war bereits 1998 wegen seiner Verwicklung in ein blutiges Verbrechen zu vier Jahren Haft verurteilt worden.


0 Kommentare