26.10.2017, 07:05 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Gießen (AFP) Fast 20 Jahre zurückliegender Mordfall in Hessen womöglich aufgeklärt

Suche nach Johanna im September 1999. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Oliver Berg (Foto:dpa/AFP/Archiv/Oliver Berg)Suche nach Johanna im September 1999. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Oliver Berg (Foto:dpa/AFP/Archiv/Oliver Berg)

Verdächtiger soll 1999 achtjähriges Mädchen getötet haben

Mehr als 18 Jahre nach dem gewaltsamen Tod eines achtjährigen Mädchens aus Hessen ist der Fall womöglich aufgeklärt. In Friedrichdorf wurde ein 41-jähriger Tatverdächtiger festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Gießen am Mittwochabend mitteilten. Er soll sich im September 1999 an Johanna B. sexuell vergangen und sie danach getötet haben. Ihre Leiche wurde im April 2000 in einem Waldstück bei Alsfeld gefunden.

Der festgenommene Verdächtige räumte laut Polizei und Staatsanwaltschaft "den überwiegenden Teil" der Vorwürfe ein. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes und besonders schwerer sexueller Nötigung erlassen. Die Ermittler wollen am Donnerstag weitere Details zu dem Fall bekanntgeben.


0 Kommentare