21.08.2017, 10:37 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Marseille (AFP) Staatsanwalt: Keine Hinweise auf Terroranschlag in Marseille

Einer der Tatorte in Marseille. Quelle: AFP/boris HORVATEiner der Tatorte in Marseille. Quelle: AFP/boris HORVAT

Eine Tote und ein Schwerverletzter an Bushaltestellen

Bei dem tödlichen Vorfall in der französischen Hafenstadt Marseille handelt es sich nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft nicht um einen Anschlag. Nichts deute auf einen "terroristischen Akt" hin, sagte Staatsanwalt Xavier Tarabeux am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Bei dem Festgenommenen sei ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik gefunden worden.

Am Morgen war ein Fahrzeug in zwei Bushaltestellen in Marseille gerast. Dabei wurde eine Frau getötet, ein weiterer Mensch wurde schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei festgenommen.


0 Kommentare