16.08.2017, 09:35 Uhr zuletzt aktualisiert vor

München (AFP) CSU-Politiker Guttenberg greift Ende August in Wahlkampf ein

Guttenberg im Jahr 2016 in Berlin. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Maurizio GambariniGuttenberg im Jahr 2016 in Berlin. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Maurizio Gambarini

Reihe von Kundgebungen startet in oberfränkischer Heimat

Der frühere Wirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) startet Ende August eine Reihe von Wahlkampfauftritten für seine Partei. Am 30. August wird der einstige Shootingstar der CSU bei einer Kundgebung in Kulmbach in seiner oberfränkischen Heimat erwartet, wie die Partei am Mittwoch in München mitteilte. In den kommenden Wochen sind zudem weitere Auftritte Guttenbergs im Bundestagswahlkampf geplant.

Fest vorgesehen sind zwei weitere Termine. Am 4. September redet Guttenberg für die CSU beim Gillamoos-Volksfest, bei dem sich in Bierzelten Spitzenpolitiker ähnlich wie beim politischen Aschermittwoch Rededuelle liefern. Am 11. September ist ein Auftritt in Moosburg geplant.

Guttenberg war 2011 zurückgetreten, nachdem seine Doktorarbeit als Plagiat entlarvt worden war. Er zog daraufhin mit seiner Familie in die USA und begann als Berater zu arbeiten. Der CSU-Politiker bestreitet Ambitionen für ein politisches Comeback, über das nach Bekanntwerden seiner Wahlkampfauftritte spekuliert wurde.


0 Kommentare