14.08.2017, 14:07 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Barcelona (AFP) Nach Schiri-Schubser: Ronaldo für fünf Spiele gesperrt

Ronaldo hatte sich mit Schiedsrichter angelegt. Quelle: AFP/Josep LagoRonaldo hatte sich mit Schiedsrichter angelegt. Quelle: AFP/Josep Lago

Weltfußballer hatte nach Gelb-Rot Offiziellen angegangen

Weltfußballer Cristiano Ronaldo wird dem Champions-League-Sieger Real Madrid länger fehlen. Wie der spanische Verband mitteilte, wurde der 32-Jährige nach seinem Schubser gegen Schiedsrichter Ricardo de Burgos Bengoetxea im Hinspiel des Supercups beim FC Barcelona (3:1) am Sonntag für fünf Spiele gesperrt. Ronaldo war den Offiziellen nach seiner Gelb-Roten Karte in der 82. Minute angegangen.


0 Kommentare