10.10.2010, 09:26 Uhr

Am Samstag, 16. Oktober in Deggendorf Tibetische Filmenacht

Veranstaltung der Tibet-Initiative Deutschland

DEGGENDORF Josef Schmid von der Tibet-Initiative Deutschland veranstaltet am Samstag, 16. Oktober, im Deggendorfer Gasthaus Höttl eine "Tibetische Filmenacht".

Um 17 Uhr wird der Film "7 Jahre in Tibet" gezeigt.

Gegen 19.30 Uhr folgt der Film "Leaving Fear Behind". Der tibetische Filmemacher bekam dafür sechs Jahre Gefängnis.

"Meltdown in Tibet" lautet der Titel des dritten Beitrags, der gegen 20.15 ausgestrahlt wird. Der Film handelt von der verheerenden Wasserpolitik Chinas.

Und gegen 21.15 Uhr beginnt der Film "Leaving Buddha". Darin geht es um die Wiedergeburt des Karmapa.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Spenden sind willkommen.


0 Kommentare