31.05.2017, 11:38 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Kahlfrass Buchsbaumzünsler: Entsorgung von befallenen Sträuchern

Abgabe an den Grüngutannahmestellen und Kompostieranlagen des ZAW.

DEGGENDORF Hübsch geschnittene Solitär-Kugeln sind genauso wenig gegen diesen gefräßigen Kleinschmetterling gefeit wie große Hecken oder Grabeinfassungen: Sobald die Temperaturen im Frühjahr wärmer werden, befällt der Buchsbaumzünsler Buchsbäume und frisst diese kahl. Befallene Pflanzen sehen meist gelblich-beige aus, haben kaum noch Blätter und werden häufig von den Raupen eingesponnen. Die Schädlinge werden bis zu fünf Zentimeter lang und können pro Jahr bis zu drei Generationen bilden. Einen natürlichen Feind gibt es in unseren Breiten bisher nicht.


0 Kommentare