05.04.2017, 13:38 Uhr

250 Patienten werden verlegt Bei Baggerarbeiten in Mainkofen entdeckt: Bombe soll heute noch entschärft werden

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Nach dem Fund einer Bombe auf dem Klinikgelände in Mainkofen findet am Mittwoch, 5. April, um 17 Uhr eine Pressekonferenz statt.

MAINKOFEN Klinikleitung und Einsatzleitung werden über den Bombenfund beim Bezirkskrankenhaus Mainkofen und die geplante Entschärfung der Fliegerbombe, die für Mittwoch vorgesehen ist, informieren.

Bei Baggerarbeiten beim Bezirksklinikum Mainkofen war gegen 10 Uhr eine alte Fliegerbombe gefunden worden. Das Gebiet wurde abgesperrt. Feuerwehren, Polizei und ein Sprengkommando sind vor Ort. Derzeit besteht keine akute Gefahr. Um die Entschärfung der Bombe vorzubereiten, werden aktuell rund 250 Patienten innerhalb des Bezirksklinikums Mainkofen verlegt.


0 Kommentare