10.04.2017, 14:00 Uhr

Nervöses Verhalten: Fußballfan mit Crystal Meth im Gepäck

Am Sonntag, 9. April, zeigten die Beamten der PI Fahndung Traunstein erneut den richtigen Spürsinn.

PIDING Sie unterzogen einen österreichischen Pkw, besetzt mit zwei Männern, einer Kontrolle. Hierbei fiel der Fahrer, ein 22-jähriger Österreicher, durch extreme Nervosität den Fahndern auf.

Bei der Durchsuchung des Pkw konnte schnell der Grund hierfür geklärt werden. Hinter der Sonnenblende versteckt, fanden die Beamten mehrere Konsumeinheiten des sogenannten „Crystal“, welche zu den Methamphetaminen gehört.

Laut vieler Experten gehört Crystal Meth zu den gefährlichsten Drogen unserer Zeit.

Bei der anschließenden Anzeigenaufnahme gab der 22-Jährige zu Protokoll, das Crystal am Vortag in München vor der Allianz-Arena während der Bundesligabegegnung FC Bayern gegen Borrusia Dortmund gekauft und einen Teil davon auch konsumiert zu haben.

Ein Drogentest bei ihm verlief positiv, weshalb auch der Verdacht bestand, dass er unter der Wirkung der Drogen sein Kraftfahrzeug führte. Deshalb wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Bad Reichenhall veranlasst.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer Richtung Österreich entlassen.


0 Kommentare