06.04.2017, 09:31 Uhr

Nichts gewusst: Magic Mushrooms im Gepäck gehabt

Foto: PolizeiFoto: Polizei

Am Mittwoch 05. April, unterzogen die Beamten der PI Fahndung Traunstein auf der Autobahn A8, kurz vor Anger, einen in Deutschland zugelassenen Sportwagen Audi R8 einer Kontrolle.

PIDING Der Fahrer gab gegenüber den Fahndern an, gerade von einer Spritztour aus Italien zu kommen, wo sein Freund einen Autounfall hatte und jetzt dort im Krankenhaus liegt.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Pkw wurden in einem Rucksack 6 Gramm sogenannter „Magic-Mushrooms“ aufgefunden. Die Pilze enthalten den Wirkstoff Psilocybin, dessen Besitz nach dem Betäubungsmittelgesetz verboten ist.

Der Audi-Fahrer erklärte, dass es sich hierbei um das Eigentum seines verunfallten Freundes handle dessen Gepäck er nur als Gefälligkeit mitgenommen habe. Von den Pilzen habe er nichts gewusst. Diesen Umstand gilt es nun durch weitere Ermittlungen durch die Polizei zu klären.

Nach erfolgter Anzeigenaufnahme konnte der Fahrer seine Spritztour fortsetzen.


0 Kommentare