27.11.2013, 14:36 Uhr

Der Ladenbergen punktet mit originellem Konzept Live-Konzerte & "Bavaria-Lifestyle"

Foto: Rene LanguschFoto: Rene Langusch

Dorfladen war gestern, Ladenbergen begeistert im heute: Mit ihrem Szene-Treff und einem unkonventionellen Konzept aus neuer bayerischer Musik und Live-Auftritten, Kleidung mit Biolabel, Bio-Tees, Lampen und unkonventionellen Geschenkideen sorgen Andreas Auer und Ingemar Meier für Gesprächsstoff - nicht nur in Bergen.

BERGEN Als Gegenentwurf zum Einzelhandels- und Kultursterben auf dem flachen Land verstehen Andreas Auer, 41, aus Marquartstein und Ingemar Maier, 26, aus Siegsdorf ihr Konzept, das seit der Eröffnung im Oktober nicht nur in Bergen für Gesprächsstoff sorgt. Ihr „Ladenbergen“ in der Ortsmitte des Hochfelln-Ortes ist als frische Musikbühne, kommunikativer Treff und Laden mit unkonventioneller Mischung gefragt.

Als Betreiber des Musiclabels „International Bohemia“ versammelt Auer die aktuell wohl größte Spezialsammlung junger bayerischer Musik (Keller Steff, Lenze & de Buam, Maria Reiser) und lässt seine Stars passend dazu an jedem geöffneten Samstag (12 bis 18 Uhr) bei kostenlosen Live-Konzerten auftreten. "Ich bin zum Glück ganz gut vernetzt und kann da meine persönlichen Kontakte zu den Musikern nutzen", sagt Auer. Während der Öffnungszeiten, jeweils am Samstag von 12 bis 18 Uhr gibt es jeweils um 15 Uhr ein frisches Live-Konzert mit Stars, zu dem auch Familien mit Kindern kommen. Auch aus Traunstein und bis von Rosenheim kommen die Fans des neuen Szene-Treffs aus dem Land.

Ingemar Maier bereichert das Sortiment mit Kleidungsschick aus bio-fairer Produktion (kleidungsladen.de), während er ansonsten auch in München oder Hamburg mit kurzzeitig angemieteten Läden in stylischem Ambiente zum "Eventshopping" lädt.  Mona Zannantonio aus Bergen steuert ideenreiche Lampen bei und auch sonst gibt es viel Originelles, u.a. auch Bio-Tees, im Ladenbergen zu entdecken. Viele nutzen die Gelegenheit auch und kommen zu einem gepflegten Ratsch vorbei.

Zum Adventsmarkt in Bergen ist am Samstag und Sonntag, 30. Nov./1. Dez, jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet, mit Musik von Lime Desert und den Bergener Buam sowie einer Weihnachtsgeschichte von Angelika Oberauer. Info: www.ladenbergen.de


0 Kommentare