14.04.2017, 06:45 Uhr

Abschlussfeuerwerk Frühlingskonzert der Stadtkapelle Viechtach

Foto: Tourist-Information ViechtachFoto: Tourist-Information Viechtach

Am Samstag, den 29. April 2017, lädt die Stadtkapelle Viechtach mit über 50 Musikern zum traditionellen Frühlingskonzert in die Viechtacher Stadthalle ein, ein zweiter Konzertabend geht am Samstag, den 13. Mai 2017, im Blaibacher Konzerthaus über die Bühne. Ab 20 Uhr erklingen unter der Leitung von Dirigent Robert Strasser Werke aus verschiedenen Epochen, Stilrichtungen und Gegenden der Welt.

Eröffnet wird das Konzert mit dem bekannten Hoch- und Deutschmeistermarsch von Dominik Ertl. Die anschließende wohlklingende Polka "Von ganzem Herzen" stammt aus der Feder des weitum bekannten Tenorhornisten, Komponisten und Dirigenten Jürgen Malterer (Musikverein Mitterfels). Mit der Bayerischen Polka, einem Bravourstück für Solo-Posaune, stellt sich Martin Ulrich in seiner Viechtacher Konzertpremiere vor.

Wie im TV die besten Filme, so werden auch im Frühlingskonzert der Stadtkapelle Highlights aus vergangenen Jahren wiederholt. Die Musiker haben sich für drei Titel entschieden: Indigo und die 40 Räuber, eine Ouvertüre von Johann Strauß, den Konzertwalzer "Feuilleton" vom Erfolgskomponisten Julius Fucik sowie die Ouvertüre zur Oper Nabucco aus der Feder des Italieners Giuseppe Verdi. Nach der Pause geht es ab nach Süden - Azzurro, Mamma Maria, L' Italiano und Volare - bekannte Italo-Oldies sind angesagt. Stefan Schwalgin hat dieses Potpourri zum Mitsummen und -wippen zusammengestellt. Mit dem Deutsch-Schweizer Markus Götz begibt sich die Stadtkapelle dann auf Abenteuerreise - "Adventure!" heißt das moderne Konzertstück, gefolgt von Jacob de Haans "Oregon". Unter anderem mit diesem Titel hat die Stadtkapelle im vergangenen Herbst beim Wertungsspiel in Büchlberg in der Oberstufe einen 1. Rang mit sehr gutem Erfolg erringen können. Sie tanzen gerne Cha-Cha? Dann könnte es sein, dass es Sie bei Porfirio in den Beinen juckt - wenn Sie ein Plätzchen finden, lassen Sie Ihrer Tanzfreude freien Lauf! Zu einem fulminanten Abschlussfeuerwerk hat der Japaner Toshio Mashima 5 Themen aus den klassischen Werken von Wolfgang Amadeus verarbeitet: "Mozart's Greatest Hits" erinnert eher an Pop- und Rockstars der heutigen Zeit. Diese kommen aber erst in den Zugaben zur Geltung. Die Programmgestaltung liegt in den bewährten Händen von Vorstand Gust Wanninger. Wie immer ist der Eintritt zu den Konzerten der Stadtkapelle Viechtach frei - Spenden werden gerne angenommen.


0 Kommentare