29.12.2016, 07:28 Uhr

Nachwuchspreis Herausragende Veranstaltungen im Jahr 2017

Foto: Michael KörnerFoto: Michael Körner

Der Tourismusverband Ostbayern informiert über Veranstaltungshighlights im kommenden Jahr.

REGEN Goldsteig: 10 Jahre Qualitätswanderweg 660 Wanderkilometer führen durch den Oberpfälzer Wald und Bayerischen Wald - von Marktredwitz bis Passau. Der Goldsteig ist seit 2007 vom Deutschen Wanderverband als Qualitätswanderweg ausgezeichnet und feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Doch seine Geschichte ist schon viel älter. Der Weg verläuft teilweise auf den über 40 Jahre alten Europäischen Fernwanderwegen E6 und E8, aber auch auf mittelalterlichen Steigen, wie dem Goldenen Steig oder dem Burgensteig, und auf alten Handels-, Schmuggler- und Grenzpfaden. Wer sich für den Goldsteig entscheidet, kann zwischen zwei Varianten wählen und einen Nationalpark sowie fünf Naturparke samt ihrer vielfältigen Charaktere kennen lernen. Während die Haupttrasse vor allem eine Herausforderung für die Fernwanderer darstellt, laden weitere rund 750 Kilometer Zuwege am Goldsteig zu Rundtouren oder Sternwanderungen ein. Durch das dichte Netz an Zu- und Rundwegen lässt sich der Fernwanderweg auch in kleinen Etappen in Wochenendausflügen entdecken. www.goldsteig-wandern.de

20 Jahre Glasstraße: Gläserne Open-Air-Galerie im Oberpfälzer und Bayerischen Wald Ein gläserner Zauberwald, Gläserne Gärten, eine Arche aus Glas und vieles mehr: Die Magie des filigran-zerbrechlichen Werkstoffs inspiriert heimische Künstler sowie Meister aus der ganzen Welt und begeistert entlang der Glasstraße in Ostbayern in „Deutschlands größter Freiluftgalerie“ jedes Jahr Millionen Urlauber. Glas ist ein Werkstoff, auf den die Menschen seit Jahrhunderten bauen, im Alltag und als Basis für große Kunst und für kreative Meisterleistungen. In Ostbayern ist das Glas heute auch der „Baustoff“ einer beispiellosen Urlaubs-Erlebniswelt: der 250 Kilometer langen Glasstraße. Sie wurde vor 20 Jahren von Bundeskanzler Helmut Kohl eröffnet und gilt heute nicht nur als eine der schönsten Ferienstraßen in der Bundesrepublik, eine der besten Glasadressen vom Tischglas bis zum Kunstobjekt, sondern entwickelt sich zunehmend auch zu Deutschlands größter „Open-Air-Galerie“.

In der Stadt Regen wurde der Gläsernen Wald aus transparenten Bäumen zu einem Wahrzeichen. In Viechtach ist die Gläserne Scheune Besuchermagnet ebenso wie die größte Kristallglas-Pyramide der Welt in Zwiesel oder die Gläserne Arche am Lusen und die Gläsernen Gärten in Frauenau. Zahlreiche Glashütten entlang dieser Straße haben ihre Werkstätten für Besucher geöffnet und bieten Gästen teils auch die Möglichkeit, in den gläsernen Erlebniswelten selber Glas zu blasen. Die Glasstraße führt von Neustadt an der Waldnaab quer durch den Oberpfälzer Wald und den Bayerischen Wald bis nach Passau. Entlang der Route reiht sich eine gläserne Attraktion an die andere: Hüttenführungen, Glasmacherkurse, Erlebnis-Angebote, Museen und vor allem auch Werksverkäufe ziehen Besucher an. Inzwischen als Touristenattraktionen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt sind die Angebote, die unter freiem Himmel einzigartige Naturerlebnisse auf dem „Grünen Dach Europas“ mit der großen Kulturtradition rund um das Glas verbinden - und das bei freiem Eintritt. www.dieglasstrasse.de

5. Zwieseler Kölbl, Glaskunst-Nachwuchsförderpreis Bereits zum fünften Mal wird das Zwieseler Kölbl, ein internationaler Glaskunst-Nachwuchsförderpreis, vergeben. Vom 5. August bis zum 3. Oktober werden dabei ausgewählte Objekte im Rahmen einer Glaskunstausstellung in Zwiesel gezeigt. Der Glanz der außergewöhnlichen Veranstaltung strahlt dabei weit über den Bayerischen Wald hinaus.

Das Zwieseler Kölbl, das im Wechsel mit den Zwieseler Glastagen im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet, hat sich zu einem überregional und international viel beachteten Glas-Event entwickelt. Durch die Stadt Zwiesel und den Arbeitskreis Agenda Glas ins Leben gerufen, bietet er jungen Glaskünstlern aus dem In- und Ausland eine Plattform zur Präsentation ihres Könnens und ihrer oft ungewöhnlichen Ideen. www.glastage.zwiesel.de 


0 Kommentare