03.03.2015, 10:41 Uhr

Irrationalität auf Kosten der Gesundheit

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Die abstrusen Argumentationen mancher Esoteriker

Manche, im Grunde sollen es wohl gar nicht so wenige sein, fürchten die seit vielen Jahrzehnten am Himmel auftauchenden Kondensstreifen der Flugzeuge – für diese Verschwörungstheoretiker sind sie „Chemtrails“, in denen dunkle Mächte, zu welchem Zweck auch immer, die Menschheit mit Chemie manipulieren sollen. Andere glauben, das Wasser habe ein Gedächtnis, ich hoffe das ja nicht, denn dann wird es sich wohl irgendwann schrecklich an uns rächen wollen. Wieder andere vertrauen auf Quantenheilung oder dosieren Nichts in noch weniger, versetzen es mit Wasser oder Alkohol und mischen mitunter noch Schwermetalle darunter und schlucken das dann auch noch. Der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge. Wieder andere, namentlich Stefan Lanka, vertreten allen Ernstes den originellen Standpunkt, Viren, selbst HIV, die Vogelgrippe und so weiter seien ein reines Hirngespinst. Lanka ging sogar so weit, demjenigen, der ihm die Existenz von Masernviren nachweisen kann, 100 000 Euro zu geben. Der Mediziner David Bardens, der wusste, dass jedermann den Erreger unter einem Elektronenrastermikroskop erkennen kann, schickte Lanka seine Studien und forderte das Geld. Lanka aber bezahlte nicht und so landet das Ganze jetzt vor Gericht. Ein erstes Gutachten gab Bardens recht und noch im März soll es zur Verhandlung kommen.

Doch Lanka scheint nicht allein zu sein mit seiner abstrusen Meinung. Immer mehr Menschen sträuben sich gegen Impfungen aller Art, vorwiegend sind es die gleichen, die an „Chemtrails“, das Horoskop für den Hund, die Lügenpresse und den baldigen Weltfrieden glauben. Viele fürchten gar, böswillige Regierungen machen die Menschen mit den Impfungen erst mal krank und die Pharmaindustrie gesund. Andere fürchten gar Mikro-Chips; zur totalen Kontrolle von Merkel, NSA und anderen böswilligen Gestalten oder Vereinen, die in der kleinen Kanüle im Körper versteckt werden, um dort auf kurz oder lang noch viel Unheil anzurichten und den Menschen zur bloßen Marionette zu machen. All diese Verschwörungstheoretiker, Heilsbringer und Esoteriker trotzen der etablierten Wissenschaft und Medizin und glauben, die Wahrheit, die reine Wahrheit für sich gepachtet zu haben.

Ein gefährlicher Trend, der letztlich diese Menschen und vor allem deren Kinder den größten Gefahren aussetzt. Auch wenn es diese „Wissenden“ noch so bestreiten, Impfungen haben schon viele Leben gerettet und werden es auch weiterhin tun. Doch des Menschen Himmelreich ist wohl sein Glaube und sei der noch so absurd. Diese Verschwörungstheoretiker denken, die Welt will betrogen werden, damit haben sie mitunter vielleicht nicht mal unrecht, doch wenn diese mit ihren „Lehren“ nun das Heil bringen wollen, betrügen sie damit sich selbst und alle, die einfach nur leben und wieder gesund werden wollen.


0 Kommentare