07.07.2011, 14:46 Uhr

Mitarbeiter der Stadt sammeln ungenehmigte Werbetafeln ein Zirkus Alberti pflastert Burghausen mit Plakaten zu

Grundstücksbesitzer, an deren Grundstücken ungefragt Plakate angebracht wurden, können sich beim Ordnungsamt melden

BURGHAUSEN Er ist noch nicht einmal in der Salzachstadt angekommen, da sorgt der Zirkus Alberti auch schon wieder für Verärgerung. Martin Hinterwinkler erinnert sich noch gut daran, dass es beim letztjährigen Gastspiel eine Bissattacke sowie Probleme bei der Tierhaltung gegeben hatte. Offenbar erweist sich das Unternehmen  heuer einmal mehr als „Problemzirkus”: „Auch diesmal hat der Zirkus einfach auf einen Plakatierungsantrag verzichtet, dafür aber überaus großzügig das ganze Stadtgebiet zugepflastert”, muss Hinterwinkler feststellen: „Unsere Mitarbeiter haben bereits dutzende Plakate eingesammelt, die ungenehmigt auf öffentlichem Grund aufgestellt wurden, und ständig werden uns weitere Standorte gemeldet.” 

Auf den Zirkus Alberti kommen damit schon mal Kosten zu, ohne dass auch nur das Zirkuszelt aufgebaut ist: „Wir werden natürlich die Entsorgung in Rechnung stellen.” Außerdem muss das Zirkusunternehmen wohl mit einem Bußgeld rechnen.Wie Martin Hinterwinkler betont, können auch Besitzer von Grundstücken melden, wenn ohne ihre Genehmigung Plakate aufgestellt wurden. „Wir holen dann auch die ab”, so der Leiter des Ordnungsamtes.

Eine ausführlichen Bericht über das Gastspiel des Zirkus Alberti lesen Sie in der nächsten Druckausgabe des Wochenblattes.


0 Kommentare