Raumfahrt
„Marsbewohner gesucht“: Nasa plant einjährige Simulation

17.02.2024 | Stand 20.02.2024, 7:22 Uhr

Mars - Vier Freiwillige sollen zwölf Monate in einem dem Mars nachempfundenen Simulationsgelände verbringen. - Foto: -/EPA/NASA /HUBBLE/dpa

Wer schon immer mal ein ganzes Jahr lang auf einem Mars-Simulationsgelände verbringen wollte - und strenge Voraussetzungen erfüllt - der kann sich jetzt bei der Nasa als „Marsbewohner“ bewerben.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa sucht „Marsbewohner“ für eine einjährige Simulation des Lebens auf dem roten Planeten. Vier Freiwillige sollen ab Frühjahr 2025 zwölf Monate im „Mars Dune Alpha“ im texanischen Houston verbringen, einem rund 160 Quadratmeter großen, dem Mars nachempfundenen Simulationsgelände, wie die Nasa am Freitag mitteilte.

Dort sollen die Teilnehmer sich unter anderem um Ernte, Wohnbereich, Maschinen und Instandhaltung kümmern, sowie Sport machen. Es handelt sich bereits um die zweite solche Simulation, die Teil des Nasa-Programms „Chapea“ ist, das Missionen auf den Mars vorbereiten soll.

Bewerben kann sich bis zum 2. April, wer einen naturwissenschaftlichen Universitätsabschluss und mindestens 1000 Flugstunden vorzuweisen hat, hieß es von der Nasa. Außerdem müssten Bewerber und Bewerberinnen zwischen 30 und 55 Jahre alt sein, „gesund und motiviert“, nicht rauchen und die US-amerikanische Staatsbürgerschaft oder eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung haben. Der Einsatz werde kompensiert.

© dpa-infocom, dpa:240217-99-21722/2