VfL Bochum

Stürmer Zoller: Corona-Lockdown hat uns zusammengeschweißt

10.09.2021 | Stand 12.09.2021, 14:13 Uhr

Bochums Simon Zoller spielt den Ball.- Foto: Marius Becker/dpa

Der Corona-Lockdown hat nach Meinung von Stürmer Simon Zoller entscheidenden Anteil am Aufstieg des Fußball-Bundesligisten VfL Bochum gehabt.

«Ich glaube, dass uns diese Zeit, in der auf einmal nicht mehr gespielt werden konnte, auf eine gewisse Weise zusammengeschweißt hat», sagte Zoller der Zeitung «Die Welt» und erklärte: «Dann, als es mit den Geisterspielen weiterging, haben wir als Mannschaft viel Zeit im Hotel verbracht, viel und hart trainiert.»

So schaffte der VfL in der Saison 2019/20 souverän den Zweitliga-Klassenerhalt und schließlich in der vergangenen Spielzeit den Aufstieg. Die vielen und teilweise speziellen Charaktere hätten sich zu einer Einheit zusammengefunden, erklärte der 30-Jährige. Zoller ist dabei zuversichtlich, dass der Klassenerhalt in der Bundesliga gelingt: «Wir sind, gerade im Zusammenspiel mit unseren Fans, keine Laufkundschaft.»