Fußball-EM

Spanien mit vier Veränderungen - Leipzigs Olmo nur Ersatz

23.06.2021 | Stand 23.06.2021, 20:48 Uhr

Thanassis Stavrakis/AP Pool/dpa/Archivbild

Dani Olmo vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig sitzt im entscheidenden Spiel der spanischen Nationalmannschaft um den Einzug in die K.o.-Phase der EM gegen die Slowakei zunächst auf der Bank.

An seiner Stelle bekommt Pablo Sarabia von Paris Saint-Germain den Vorzug von Trainer Luis Enrique. Alvaro Morata und Gerard Moreno bilden zusammen mit Sarabia den Dreier-Angriff der Spanier an diesem Mittwoch (18.00 Uhr/ZDF und Magenta TV) in Sevilla.

Im Mittelfeld kehrt Kapitän Sergio Busquets zurück. Der 32-Jährige bestreitet nach seiner Corona-Infektion seinen ersten Einsatz bei dieser EM. Zwei Veränderungen gibt es in der Viererabwehrkette: Eric García von Manchester City und César Azpilicueta vom Champions-League-Gewinner FC Chelsea kommen neu in die Mannschaft, die mit einem Sieg sicher im Achtelfinale wäre.

Der Trainer der Slowaken, Stefan Tarkovic, vertraut in der Abwehr unter anderem wieder Peter Pekarik von Hertha BSC und in der Offensive Ondrej Duda vom 1. FC Köln.