2. Liga

Hrgota trifft doppelt für Fürth - Regensburg ohne Power

18.03.2021 | Stand 18.03.2021, 9:51 Uhr

Armin Weigel/dpa

Die SpVgg Greuther Fürth lässt sich vom Aufstiegskurs in der 2. Fußball-Bundesliga nicht abbringen.

Angeführt von Doppeltorschütze Branimir Hrgota gewannen die Franken auch das Nachholspiel beim von einem Corona-Ausbruch gebremsten SSV Jahn Regensburg. Die Fürther verbesserten sich nach dem überzeugenden 2:1 (1:0) auf Relegationsplatz drei und liegen nur zwei Zähler hinter Spitzenreiter VfL Bochum.

Die Regensburger, die nach einer zweiwöchigen Quarantäne erst seit dem Wochenende wieder komplett im Mannschaftstraining waren, müssen als 13. weiter nach unten schauen.

Kapitän Hrgota (13./64. Minute) erzielte für die Franken, die zu fahrlässig mit ihren Chancen umgingen, seinen vierten Doppelpack der Saison. Jann George (67.) konnte mit seinem überraschenden Anschlusstor die fünfte Jahn-Niederlage nacheinander gegen die Fürther nicht verhindern.

Die Regensburger, die ihr bis dato letztes Zweitligaspiel Ende Februar absolviert hatten, waren zu unkonzentriert und leisteten sich viele Fehlpässe. Die Fürther hingegen behaupteten sich souverän in den Zweikämpfen und hätten ihr spielerisches Übergewicht in mehr Tore verwandeln müssen.