In Corona-Krise

Hoeneß-Appell an Zusammenhalt: «Wir sind ein Volk»

01.04.2021 | Stand 03.04.2021, 11:17 Uhr

Marijan Murat/dpa

Uli Hoeneß hat im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie an den Zusammenhalt der Menschen in Deutschland appelliert. Zugleich ist der frühere Präsident des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München davon überzeugt, dass die deutsche Impfkampagne erfolgreich sein wird.

«Wir sind ein Volk. Es geht um den Kampf gegen eine Krankheit, die wir alle noch nicht erlebt haben. Und da müssen wir zusammenhalten», sagte der 69-Jährige bei der Übertragung des WM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Nordmazedonien (1:2) im Fernsehsender «RTL».

Nach Ansicht des Bayern-Ehrenpräsidenten ist die Impfkampagne gegen das Virus Sars-CoV-2 in Deutschland auf einem guten Weg. Er sei überzeugt, dass man jetzt auf der Zielgerade der ganzen Geschichte sei und dass man bis Ende Juli ziemlich durch sein werde mit den Impfungen. «Man muss jetzt etwas mehr Geduld haben», forderte Hoeneß. Und weiter: «Wir werden jetzt demnächst viele Biontech-Vakzine kriegen, wir werden demnächst Curevac-Medizin bekommen - und dann geht es zack, zack.»