Co-Trainer gehen

FC Bayern bestätigt Abschiede von Klose und Gerland

17.05.2021 | Stand 20.05.2021, 12:33 Uhr

Matthias Balk/dpa

Der FC Bayern München hat die Abschiede von Miroslav Klose und Hermann Gerland als Co-Trainer bestätigt.

Die beiden verlassen den Fußball-Rekordmeister genauso wie Chefcoach Hansi Flick nach dieser Saison und werden nicht mehr unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann arbeiten. Der Verein nannte die zwei «Persönlichkeiten», die «sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten große Verdienste um den deutschen Rekordmeister erworben haben». Der WM-Rekordtorjäger Klose (42) verlängerte seinen Vertrag nicht, Gerland (66) löst seinen bis 2022 laufenden Kontrakt auf.

«Man kann gar nicht hoch genug bewerten, was Hermann Gerland für den FC Bayern geleistet hat», sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge über die zweieinhalb Jahrzehnte, in denen Gerland in München aktiv war. «Sein unbestreitbares Auge für Talente, seine geradlinige Persönlichkeit und sein besonderer Humor werden dem FC Bayern ebenso fehlen wie seine hohe fachliche und soziale Kompetenz. Die Türen beim FC Bayern werden für den 'Tiger' immer offenstehen, er wird immer ein Teil der Bayern-Familie bleiben.»

Klose war nach seiner ersten Trainerstation im Nachwuchs der Bayern in dieser Saison als Flick-Assistent zu den Profis gekommen, wo er «als Stürmertrainer einen nicht zu unterschätzenden Anteil an Robert Lewandowskis Rekordsaison» gehabt habe, sagte Rummenigge. Klose erwarb unter der Saison den Fußball-Lehrer-Schein und ist laut Medienberichten ein Kandidat als Chefcoach bei Fortuna Düsseldorf.