Klassiker gegen England

Elfmeterschießen: Havertz würde «auf jeden Fall» schießen

27.06.2021 | Stand 29.06.2021, 20:22 Uhr

Federico Gambarini/dpa

Kai Havertz zögerte keine Sekunde. Und es klangen bei seiner Antwort auch keine Selbstzweifel durch.

«Ob ich schießen würde bei einem Elfmeterschießen? Auf jeden Fall», sagte der 22 Jahre alte Champions-League-Sieger vom FC Chelsea am Sonntag in Herzogenaurach mit Blick auf das EM-Achtelfinale gegen England.

Natürlich wird vor dem K.o.-Duell am Dienstag im Wembley-Stadion auch wieder über Elfmeterschießen diskutiert. Im WM-Halbfinale 1990 in Turin und im EM-Halbfinale 1996 ebenfalls in Wembley triumphierte Deutschland zweimal bei großen Turnieren vom Punkt gegen England.

«Man muss auf Elfmeterschießen vorbereitet sein», sagte Havertz. Nach dem Training würden auch immer mal wieder Elfmeter geschossen. «Wir haben generell gute Schützen», sagte der mit bislang zwei Treffern erfolgreichste DFB-Schütze bei der laufenden Europameisterschaft.

In die Neuauflage des Klassikers gegen England gehe man aber nicht mit dem Gedanken an eine mögliche Verlängerung und einen Elfer-Krimi. «Wir gehen ins Spiel rein, um es nach 90 Minuten zu gewinnen», sagte Havertz selbstbewusst.