Verletzter Torhüter

Bochums Riemann: Comeback zum Saisonende angepeilt

26.04.2021 | Stand 03.05.2021, 22:51 Uhr

Friso Gentsch/dpa

Der derzeit verletzte Stammkeeper Manuel Riemann will noch in dieser Zweitliga-Saison ins Tor von Aufstiegsfavorit VfL Bochum zurückkehren.

«Mein persönliches Ziel ist, dass ich am letzten Spieltag nochmal spielen kann», sagte der Torhüter vor dem Abendspiel (20.30 Uhr/Sky) beim SV Darmstadt 98 dem TV-Sender Sky. Riemann kuriert derzeit einen Mittelhandbruch aus. Sein Ausfall schmerzt ihn sehr, wie der 32-Jährige mit einem  Vergleich verdeutlichte. «Bei der Formel 1 fährt ja auch keiner das Auto bis kurz vor die Ziellinie und sagt dann: Fahr du drüber.»

Er wolle ganz nah bei der Mannschaft sein, «bei jedem Training und bei jedem Spiel», sagte Riemann. Vertreten wird er derzeit von Patrick Drewes. Bochum ist als Tabellenführer kaum noch von den Aufstiegsrängen zu verdrängen. «Es ist mein Lebenstraum, in der Bundesliga zu spielen», sagte Riemann.