Kölner Trainersuche

Bericht: Ex-Coach Stöger trifft sich mit FC-Sportchef Heldt

30.04.2021 | Stand 30.04.2021, 17:55 Uhr

picture alliance / Marius Becker/dpa

Der 1. FC Köln intensiviert seine Bemühungen um eine Rückkehr von Ex-Trainer Peter Stöger. Laut «Bild» ist am Wochenende in Wien ein Treffen zwischen FC-Geschäftsführer Horst Heldt und Stöger geplant.

Der 55 Jahre alte Österreicher trainierte den vom Bundesliga-Abstieg bedrohten Club schon von 2013 bis 2017. Derzeit betreut Stöger Austria Wien, hört dort aber zum Ende der Saison auf. Als Retter in der Not wurde Friedhelm Funkel angeheuert, der jedoch nach dieser Saison definitiv nicht mehr als Trainer zur Verfügung steht.

Da die Bundesliga-Clubs Mitte Mai in Quarantäne-Trainingslager einziehen müssen, wolle Heldt das Gespräch mit Stöger vorher suchen. Persönliche Kontakte sind in dieser Phase nicht möglich, und bis zum Saisonende stehen nur noch drei Spiele an. Köln steht aktuell mit 29 Punkten auf dem Abstiegs-Relegationsrang 16. Auch Stögers Vertrag läuft zum Saisonende aus.

«Die Quarantäne ist natürlich grundsätzlich die richtige Entscheidung, um den Spielbetrieb bis zum Saisonende sicher zu stellen. Allerdings sorgt sie für Einschränkungen bei der Arbeit», erklärte Sportchef Heldt die Situation.

Auch Thorsten Fink und Steffen Baumgart seien nach wie vor Kandidaten beim 1. FC Köln, berichtet die «Bild». Heldt wolle so schnell wie möglich einen neuen Trainer holen, damit dieser bereits in die Planungen für die neue Saison einbezogen werden kann.