Nationalmannschaft

Ballack über Nationalteam: Kapitänsamt könnte Kimmich helfen

01.07.2021 | Stand 09.07.2021, 17:08 Uhr

Christian Charisius/dpa

Der frühere Fußball-Nationalspieler Michael Ballack könnte sich Bayern-Profi Joshua Kimmich als möglichen neuen Kapitän der deutschen Nationalmannschaft vorstellen.

Vielleicht sei es für den neuen Bundestrainer Hansi Flick «eine Option, auf der Position des Kapitäns etwas zu verändern, auch um neue Reize zu setzen», schrieb der 44-Jährige in seiner «Sportbuzzer»-Kolumne. Ballack selbst hatte unter Ex-Nationalcoach Jürgen Klinsmann einst die Spielführerbinde von Torhüter Oliver Kahn übernommen. Allrounder Kimmich würde im derzeitigen Kapitän Manuel Neuer ebenfalls einen Torwart beerben. Es könnte dem 26-Jährigen «dabei helfen, sich als Persönlichkeit noch stärker zu entwickeln», so Ballack.

«Kimmich ist unter Flick nun gefordert, den nächsten Schritt zu machen, als Leader des Bayern-Blocks und der Nationalmannschaft», betonte Ballack. Neuer bleibe aber «natürlich die unumstrittene Nummer eins und ein absoluter Ausnahmespieler». Auch Kai Havertz «war einer derjenigen bei dieser EM, der mich überzeugt hat», so Ballack. Der Offensivmann vom FC Chelsea werde «in Zukunft ein wichtiger Spieler für den DFB werden». Er sei «aber noch keiner, der vorweggeht» wie Kimmich oder dessen Clubkollege Leon Goretzka.