Nördlingen

Mit Video: Polizist rettet Ziege aus überflutetem Abwasserrohr

10.07.2021 | Stand 10.07.2021, 18:57 Uhr

−Symbolbild: Uli Deck/dpa

Von Katarina Cavar

Ein Polizist aus Schwaben mit einem „besonders großen Herz für Tiere“ hat am Freitag in Nördlingen eine junge Ziege aus einem überfluteten Abwasserrohr gerettet.

Die Polizei Schwaben Nord postete ein Video von der Rettungsaktion auf Twitter und Facebook. Darin ist zu sehen, wie eine Frau eine Ziege an den Hörnern packt und aus einem fast vollständig unter Wasser stehendem Rohr zieht. Wenig später kommt aus diesem ein Polizeibeamter hervor, der durch das trübe Wasser ins Freie watet und in die Kamera lächelt.

Hier sehen Sie das Video:



Ein Sprecher der Polizei Nördlingen berichtet auf DK-Nachfrage, dass sich der Vorfall am Freitag im Bereich eines Biotops ereignet hatte, dass direkt an dem Fluss Eger liegt. Durch starke Regenfälle war der über die Ufer getreten und verursachte ein Hochwasser.

Eine Ziege und ihr Jungtier seien beide aus bislang unbekannten Gründen außerhalb des umzäunten Geländes in das Abwasserrohr gelangt. „Vor allem das Jungtier drohte zu ertrinken“, so der Sprecher. Als die verständigte Polizei eintraf, habe nur noch das Maul des Zickleins aus dem Wasser geragt. Der Beamte aus dem Video habe nicht lange gezögert, kroch in das Rohr und half dem Tier nach draußen.

Sowohl auf Facebook als auch auf Twitter hat die Polizei viele positive Reaktionen erhalten.