Klimawandel

Mehrere Brände in Griechenland - ein Großbrand auf Euböa

11.07.2021 | Stand 11.07.2021, 3:17 Uhr

Xinhua/dpa

Große Hitze mit Temperaturen bis zu 40 Grad seit Wochen: Die Erde in Griechenland ist trocken. Da hat Feuer ein leichtes Spiel.

In Griechenland sind erneut mehrere Brände ausgebrochen, darunter ein großer Waldbrand auf der Insel Euböa. Er konnte bis zum Nachmittag nicht unter Kontrolle gebracht werden.

Das Feuer war aus bisher unbekannter Ursache in Wäldern in der Nähe des Ortes Nea Styra im Südteil der Insel ausgebrochen und hatte sich wegen starker Winde schnell ausgebreitet. Die Feuerwehr forderte die Menschen dazu auf, sich von der nahe gelegenen Ortschaft Nimborio fernzuhalten. Dutzende Helfer sind mit fünf Löschflugzeugen und 23 Löschzügen im Einsatz.

Auch auf dem Festland brannte es, unter anderem nahe der Kleinstadt Varnavas im Nordosten von Athen sowie nahe der Hafenstadt Volos. In Teilen Griechenlands herrscht seit nunmehr zwei Wochen große Hitze mit Temperaturen von 35 bis 40 Grad. Der griechische Zivilschutz hat auch für Sonntag für Mittelgriechenland und die Insel Kreta eine Feuerwarnung ausgegeben.