Kurioses
Mann stiehlt aus Versehen Transporter für Umzug

25.05.2024 | Stand 26.05.2024, 7:40 Uhr

Umzug - Möbel und Umzugskartons stehen vor einem Transporter an einem Wohnhaus in Leipzig. (Symbolbild) - Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Ein mutmaßlich bekiffter 36-Jähriger hat in Kempten aus Versehen einen Transporter gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, dachte der 36-Jährige, dass es sich um das Fahrzeug handelte, das er sich für einen Umzug bei einem Unternehmen ausleihen wollte.

Tatsächlich gehörte der Transporter aber einer anderen Firma, die den verschwundenen Wagen bei der Polizei als gestohlen meldete.

Den Angaben nach hatte das eine Unternehmen vergessen, wie vereinbart dem Mann einen gelben Transporter für seinen Umzug zur Verfügung zu stellen. Dennoch fand der Mann einen gelben Transporter am vereinbarten Ort zur vereinbarten Zeit vor, sogar der Schlüssel lag laut Polizei am abgesprochenen Platz. Der 36-Jährige fuhr also damit los - ohne zu wissen, dass der Transporter dem falschen Unternehmen gehörte.

Die Polizei hielt den Mann schließlich in Ravensburg an und das Missverständnis klärte sich auf. Allerdings stellten die Beamten fest, dass der Mann wohl unter Drogen stand. Ein Vortest schlug positiv auf Cannabis an, weshalb der Mann eine Blutprobe abgeben musste.

© dpa-infocom, dpa:240525-99-159524/2